Piñatas-Bastelanleitung!

Du benötigst das folgende Material. Einiges findest du unten auf unserer Seite direkt verlinkt.

Auf die Plätze … fertig … Los!

Zunächst musst du eine Art Kleister herstellen. Hierfür rührst du in einer Schüssel einen Esslöffel Salz mit 3 Tassen Mehl und 2 Tassen Wasser an. Die Masse sollte von der Konsistenz her in etwa der, eines Kuchenteiges ähneln.

Nun solltest du das Zeitungspapier in kleine Schnipsel reißen. Dass sieht dann in etwa so aus wie auf dem Foto hier:

Zeitungsschnippsel

Ballon bekleben

Jetzt bläst du den Luftballon auf und knotest ihn zu. Ich habe einen Herzluftballon gewählt, ihr könnt aber auch einen ganz normalen Luftballon nehmen.

Bei meinem Herzluftballon hatte ich das Problem, dass ich ihn zuerst nicht aufgeblasen bekommen habe. Deshalb habe ich ihn am Wasserhahn etwas mit Wasser gefüllt das Wasser wieder rausgelassen und es anschließend nochmal probiert. Plötzlich ging es viel leichter.

Nimm dir im Anschluss eine Lage Zeitung als Untergrund, damit du den Tisch nicht verschmierst. Dann klebst du die einzelnen Papierstückchen mit der angerührten Masse vorsichtig nach und nach auf den Luftballon. Solange bis du von dem Luftballon nichts mehr sehen kannst.

Du kannst den Ballon auch ruhig schon doppelt überkleben. Nur oben am Knoten lässt du ein kleines Stückchen frei. Schließlich muss der Ballon am Ende wieder raus. Jetzt muss der Ballon zum Trocknen irgendwo hingelegt werden.

Wenn ihr alles richtig gemacht habt, sieht das Ganze dann in etwa so aus:

Zeitungsballon

Du lässt den Luftballon am besten solange trocknen, bis alles hart und fest geworden ist. Die erste Schicht des Pappmachés ist fertig.

Bei mir hat das Ganze etwa eine Stunde gedauert, allerdings war das im Sommer und ich habe den Ballon in die pralle Sonne gelegt. Wichtig ist hierbei auch dass ihr den Ballon zwischenzeitlich mal wendet, damit er von beiden Seiten gleichmäßig trocknen kann.

Wenn er trocken ist, klebst du eine zweite Schicht drüber. Du gehst genauso vor wie beim ersten Mal. Kleine Schnipsel aus Zeitungspapier reißen und mit dem selbstgerührten Kleber am Luftballon anbringen. Wieder trocknen lassen. Dritte Schicht auftragen und nochmal zum trocknen hinlegen. Ganz schön langwierig dieser Prozess.

Nun die Farbe

Wenn dann wirklich alles trocken und fest ist, kannst du mit der Farbe loslegen! Ich habe Acrylfarbe in verschiedenen Tönen gewählt. Wenn du es lieber uni magst, nimm einfach nur einen Farbton.

Pinsel die Farbe rundum auf dem Luftballon auf. Am Besten erst eine Seite und wenn diese getrocknet ist, die Zweite. Sonst drückt die flüssige Farbe auf dem Untergrund ab und du musst stellenweise nachpinseln.

Während die Farbe trocknet, kannst du schonmal die Kreppbänder vorbereiten. Hierzu nimmst du dir die Bastelschere und schneidest Streifen vom Band ab. Dann schneidest du an einer Seite in einigermaßen regelmäßigen Abständen in das Band Fransen hinein.

Wenn du magst, kannst du auch noch halbrunde Stücke vom Band abschneiden. Dann kannst du später Lücken damit auffüllen, wenn die Streifen mal nicht ganz akkurat geklebt worden. Die Schnittform zeige ich dir auf dem nächsten Foto.

Kreppschnippsel

Pepp mit Krepp

Wenn die Farbe ganz trocken ist, fängst du an die Kreppbänder auf die Piñata zu kleben.

Ich habe das mit Tesafilm und etwas Flüssigkleber versucht, wobei der Flüssigkleber leider dafür sorgt dass sich das Kreppband auflöst. Deswegen besser mit Tesafilm oder vielleicht auch einem Klebestift probieren.

Du klebst so viele Bänder und Schnipsel an, bis du von der Farbe nichts mehr siehst. Anschließend schneidest du vorsichtig mit der Schere am Knoten in den Luftballon. Die Luft sollte nun entweichen und du kannst den Ballon vorsichtig entfernen.

Jetzt musst du zwei kleine Löcher neben die Öffnung stechen, auf beiden Seiten ein Band durchziehen und verknoten.

Ich habe die Löcher mit einem Kuchentester ins Pappmaché gestochen bzw. gebohrt und Geschenkband verwendet. Im ersten Versuch ist es leider missglückt. Vielleicht nimmst du besser eine etwas stärkere Kordel.

Wenn du alles geschafft hast, kannst du deine Piñata aufhängen!

Fertig!

Nachfolgend findest du noch die versprochenen Links zu den Bastelartikeln. Viel Erfolg und gutes Gelingen, beim ausprobieren! ☺

Krepppapier Styroporkugeln Acrylfarbe
Krepppapier bei Amazon prüfen Styroporkugeln bei Amazon prüfen Acrylfarbe bei Amazon prüfen
Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen